Wege, die in die Zukunft führen, liegen nie als Wege vor uns.
Sie werden zu Wegen erst dadurch, dass man sie geht.

Franz Kafka

„Wege, die in die Zukunft führen, liegen nie als Wege vor uns. Sie werden zu Wegen erst dadurch, dass man sie geht.“ - Franz Kafka -

In Afrika gibt es den Ausspruch: „Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf.“ Ein solches „Dorf“ wollen wir auf der Basis der pädagogischen Philosophie von Reggio Emilia bauen:

- Ein Dorf, in welchem wir einander begegnen, uns kennen lernen und Beziehungen zueinander aufbauen.
- Ein Ort, der Gemeinschaft ist und wird.
- Eine offene Werkstatt, um kreativ zu arbeiten.
- Ein ‚Zuhause’, in dem sich jeder frei und auf seine Art entfalten kann.
- Ein Ausgangspunkt, um in die Welt hineinzugehen.
 
Das "Haus der Zukunft" ist eine Lerngemeinschaft, getragen von vielen Partizipanten. Alle sind Teil der Praxis, Teil des Geschehens: Kinder, Eltern und Großeltern, Lernbegleiter, Künstler, Handwerker, Politiker, Unternehmer...
 
So entwickeln wir miteinander forschend und experimentierend auf demokratische Weise unsere Pädagogik. Wir begeben uns gemeinsam auf den Weg.
Haus der Künste
Haus der Materialien
Haus der Bildung
Haus der Zukunft
Schatzinsel
Haus der Geschichten

UBUNTU e.V.

Reisendes Haus der Materialien