Der Mensch spielt nur, wo er, in voller Bedeutung des Wortes,
Mensch ist und er ist nur da ganz Mensch wo er spielt.

Friedrich Schiller

„Stellen Sie fest, dass die Ordnung des Alltäglichen Lebens unerwartet gestört wird durch herrenlose Gegenstände, Dinge ohne Namen, Reste aus Aktenschränken, ärgerliche Artefakte unbekannten Ursprungs oder Dinge, die einfach nicht hingehören? KEINE PANIK. Wir haben für alles eine Schublade...“ - Shaun Tan aus „Die Fundsache“

 

Das "Haus der Materialien", der andere Laden... wo das Kapital die Kreativität ist.

Das „Haus der Materialien“ ist ein Ort voller interessanter Materialien. Eine Frage erweckt den Geist, ein Traum erwacht. Hier werden Restmaterialien aus der Industrie, dem Handwerk, Handel und Gewerbe gesammelt. Dinge, die sonst weggeworfen werden, bringen wir in einen neuen Kontext und geben ihnen damit neuen Sinn und Bedeutung

Die Materialien sind eine Inspirationsquelle für die Phantasie. Sie sind Rohstoffe zum Gestalten, Konstruieren, Forschen und Experimentieren. Die Auseinandersetzung mit einer neuen Welt kann beginnen.

Ein Mandarinennetz, ein Nippelchen, eine Sardinenbüchse... Sind sie, was sie scheinen? Ein Styroporteil wird ein Hochhaus, ein Metalldraht ein Zauberstab.

Jedes Material hat seine Geschichte, hat seinen Wert, trägt seine Geheimnisse und lädt ein, entdeckt zu werden.

Im „Haus der Künste“ wird mit diesen Materialien gearbeitet.

Material für die eigene Einrichtung
Materialspenden
Materialgruppen
Haus der Künste
Haus der Materialien
Haus der Bildung
Haus der Zukunft
Schatzinsel
Haus der Geschichten

UBUNTU e.V.

Reisendes Haus der Materialien